Erziehungsberatung: Elternberatung an Kitas

Große und kleine Sorgen der Kindererziehung können in der Kita vor Ort besprochen werden.

Als Kooperationspartner der Stadt Heidelberg beteiligen wir uns an der Elternberatung „Familien stark machen“ in Kindertagesstätten. Es handelt sich dabei um ein Modellprojekt, das im Juli 2012 um 2 Jahre verlängert wurde.

Damit erhalten Eltern ein kostenloses Erziehungshilfeangebot einmal im Monat in einer Sprechstunde (1,5 Stunden) in vertrauter Umgebung vor Ort in der Kita.

Große und kleine Sorgen der Kindererziehung können Anlass für Fragen sein. Manchmal suchen Eltern Rat, wie sie mit Trotzanfällen oder einer beginnenden Geschwisterrivalität ihres Kindes umgehen sollen, wie sie ihr Kind bei der Sauberkeitserziehung unterstützen können oder wie situationsgerechte Grenzen gegenüber ihrem Kind zu setzen sind. Zuweilen haben Kinder auch Schwierigkeiten mit anderen Kindern oder befinden sich in belastenden Lebenssituationen (z.B. Trennung der Eltern, Trauer). Diese und ähnliche Anliegen können mit unseren Fachkräften vertraulich besprochen werden, um gemeinsam Ideen und neue Lösungswege zu finden.

In Eberbach bieten Kollegen in einzelnen Kindertagesstätten der Region im Rhein-Neckar-Kreis ein präventives Beratungsangebot an.