Jugendliche und junge Erwachsene

Jugendliche und junge Erwachsene

Ab dem Alter von 14 Jahren bieten wir dir Elternunabhängige vertrauliche Beratung an. Besuch der Beratung mit dem Freund (m/w/d) deiner Wahl möglich.

Beratung für Jugendliche und junge Erwachsene

Du hast Stress mit Freund*innen und/oder Deiner Familie? Liebeskummer, Schul-/Ausbildungsschwierigkeiten, Mobbing und/oder (Zukunfts-)ängste belasten Dich? Du hast das Gefühl niemand versteht Dich, fühlst Dich häufig traurig und alleine? Du fühlst Dich unter Druck, verletzt Dich selbst oder denkst daran, Dir das Leben zu nehmen? Es läuft einfach nicht so, wie Du es Dir wünschst?

Macht dir die Situation rund um Corona zu schaffen? Möchtest du dich mit anderen Jugendlichen darüber austauschen was dich beschäftigt?
Dann melde dich telefonisch oder per Email um an unseren Jugendgruppen mittwochs oder donnerstags nachmittags teilzunehmen.

Themen der Beratung:

Trau Dich und wende Dich mit Deinen Fragen und Sorgen an uns. Erfahrene Berater*innen schenken Dir ein offenes Ohr und überlegen mit Dir gemeinsam, wie es weitergehen könnte und welche ersten Schritte Dich Deinen Zielen und Wünschen wieder näherbringen.

  • Die Beratung ist vertraulich und die Berater*innen stehen unter Schweigepflicht, das heißt sie dürfen ohne Dein Wissen niemandem, auch nicht Deinen Eltern, sagen, dass Du bei uns bist/warst oder was du uns erzählt hast.
  • Die Gespräche sind kostenfrei.
  • Jugendliche Selbstanmelder*innen erhalten zeitnah einen Erstgesprächstermin.
  • Die Gespräche können je nach Wunsch live oder in Form von Videoberatung stattfinden.
  • Gerne kannst Du auch einen Freundin oder eine andere Vertrauensperson mit zu den Gesprächen nehmen.
  • Wenn Du interessiert bist an einer Beratung, findest Du unsere Kontaktdaten hier.

Online kannst Du dich auch hier nach Unterstützung umsehen

Gruppen

Unsere Sozialen Interaktionsgruppen richten sich an Heranwachsende, die Schwierigkeiten im Umgang mit Gleichaltrigen, aber auch mit Erwachsenen haben. Dies zeigt sich oft in der Schule oder anderen sozialen Kontexten.
Findet sich ein Kind Ihrer Einrichtung oft in Situationen wieder, in denen es zu Streit mit Gleichaltrigen kommt? Fühlt es sich von Gleichaltrigen ausgeschlossen? Vom Verhalten anderer beleidigt? Zeigt es ein problematisches Sozialverhalten?
Gern können Sie sich an uns wenden, um über eine mögliche Gruppenteilnahme zu sprechen.

Unsere Fachkräfte nehmen soziale Interaktionen innerhalb der Gruppen zum Anlass, um mit den Kindern darüber in ein Gespräch zu kommen, ihnen neue Perspektiven zu eröffnen und mit ihnen neue Handlungsweisen zu entwickeln.

Informationen auf einen Blick:

  • Dauer von 90 Minuten
  • finden einmal die Woche statt (ausgenommen sind Schulferien)
  • bestehen aus maximal vier Kinder in Gruppen für 8-10jährige und 11-13jährige, maximal 6 Jugendliche in den Jugendlichengruppen
  • jedes Kind sollte mindestens über den Zeitraum von sechs Monaten teilnehmen
  • begleitende Beratungsgespräche der Eltern werden empfohlen
  • einmal im Quartal finden Elterngruppen statt, an denen die Eltern statt der Kinder kommen